Ich lese jetzt „Stiefkind“ von S. K. Tremayne

tremayne_stiefkindNachdem „Eisige Schwestern“ von S. K. Tremayne im letzten Jahr plötzlich überall war, musste ich es einfach haben. Auch wenn ich am Ende nicht hundertprozentig überzeugt war, spielte sich das neue Buch „Stiefkind“ immer wieder bei mir in den Vordergrund.
Als man es dann bei Vorablesen gewinnen konnte, wurde ich hellhörig, vergaß es dann aber wieder.
Genau eine Stunde vor der Auslosung fiel es mir wieder ein. Zu dieser Zeit gab es schon 500 Leseeindrücke.
Spät und viele Leseeindrücke – ich rechnete mir keine Gewinnchancen aus.
Aber doch: Es klappte. Ich habe „Stiefkind“ bei Vorablesen gewonnen.

Nun bin ich gespannt auf den 9-jährigen Jamie, der seiner neuen Stiefmutter prophezeit: „An Weihnachten bist du tot.“

Erster Satz:
„Die Stollen reichen bis unters Meer.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: