Ich lese jetzt „Frühstücksei à la Goethe mit Metamorphosen“ von Astrid Schilcher

schilcher_fruehstuecksei-a-la-goetheIm Juli schrieb mich die liebe Astrid Schilcher an und fragte, ob ich Interesse daran hätte, ihr Buch zu lesen.
Ich war sofort von der Idee der Geschichte begeistert: Eine junge Frau erwacht alle sieben Jahre in einem neuen, verjüngten Körper. Alle sieben Jahre hat sie die Chance, von vorn anzufangen. Was macht man mit diesem Leben?

Das Buch musste nun aufgrund der Uni und einiger anderer Angelegenheiten ein wenig auf dem SuB liegen, aber nun ist es soweit.
Ich bin sehr gespannt.

Erster Satz:
„Was ist seltsam an mir?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: