Hans Rath – Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch!

Rath_ Und Gott sprach Der Teufel ist auch nur ein Mensch

Immer Ärger mit dem Höllenfürsten
Psychotherapeut Jakob Jakobi bekommt ungebetenen Besuch von einem Kerl namens Anton Auerbach. Der möchte nichts Geringeres als Jakobs Seele kaufen, denn seit Jakobs Begegnung mit Gott ist diese Seele besonders wertvoll. Für wen? Für den Teufel natürlich. Und genau der behauptet Auerbach zu sein. Jakob ist genervt. Und denkt weder daran, seine Seele zu verkaufen, noch, «Toni» für voll zu nehmen. Doch der vermeintliche Teufel hat das eine oder andere Ass im Ärmel. Mehr und mehr wird Jakobs Leben zur Hölle. Da wäre es wirklich gut, Gottes Beistand zu bekommen… (Klappentext)

Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass mein Freund mir Teil 2 und Teil 3 der Jakob-Jakobi-Reihe geschenkt hat. Nachdem mir damals „Und Gott sprach: Wir müssen reden!“ so gut gefallen hat, begann ich gleich zu lesen.

Die Geschichte unterscheidet sich in der Grundkonstellation nicht sehr vom ersten Teil. Der Psychotherapeut Jakob bekommt Besuch von jemandem, der offensichtlich eine Persönlichkeitsstörung hat. Oder wahlweise tatsächlich der ist, für den er sich ausgibt: Gott oder Teufel.
Die Geschichte gefiel mir – trotz Innovationsschwäche – wieder sehr gut. Und auch die Umsetzung blieb toll. Dieses Mal gab es auch mehr Nebenstories und der Fokus lag nicht so ausschließlich auf den beiden Hauptpersonen, wie noch im Serienauftakt.

Das Buch spielt drei Jahre nach dem ersten Teil. Auch wenn man nicht mehr alle Details der ersten Geschichte im Kopf hat, ist das kein Problem. Geschickt wurden alle wichtigen Figuren und Ereignisse noch einmal eingebunden.

Spannungstechnisch war das natürlich kein Buch, das den Puls in die Höhe schießt. Die Frage, ob Jakob tatsächlich seine Seele verkaufen wird, war nicht nervenaufreibend. Aber so war das auch sicher nicht geplant.
Das Interesse blieb trotzdem stetig weit oben. Ist Anton wirklich der Teufel? Was passiert, wenn er eine Seele kauft? Kommt Gott noch ins Spiel? Was passiert mit allen anderen Personen?

Wie schon im ersten Teil mochte ich Jakob sehr gern. Er ist lieb, aber auch trocken und sarkastisch und gerade deswegen zum Gernhaben.
Auch die anderen Figuren waren alles richtige Charaktere, die mit verschiedenen Eigenschaften und Persönlichkeiten ausgestattet waren. Keiner blieb blass oder oberflächlich.

Wieder fühlte ich mich pudelwohl in dem Buch. Es gab weder große Schenkelklopfer, noch große Spannung oder große Gefühle oder eine vollkommen neue Geschichte. Aber man konnte sich zurücklehnen, durch die Seiten fliegen, sich wohlfühlen, Spaß haben und auch ab und zu zum Nachdenken angeregt werden.

Weil eben manches fehlt, aber ich das Buch trotzdem unglaublich gern mag und mich schon auf den dritten Teil freue, gibt es 4 Sterne.

Hans Rath – Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch!
Rowohlt Taschenbuch Verlag, 29. Oktober 2015 (Broschierte Variante: 26. September 2014 als „Manchmal ist der Teufel auch nur ein Mensch“)
ISBN 3499268604
286 Seiten
Taschenbuch; 9,99 Euro

Reihenfolge der Bücher:
1. Und Gott sprach: Wir müssen reden!
2. Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch!
3. Und Gott sprach: Du musst mir helfen!

Rath_Und Gott sprach wir müssen reden Rath_ Und Gott sprach Der Teufel ist auch nur ein Mensch Rath_Und Gott sprach Du musst mir helfen

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Trackback: Hans Rath – Und Gott sprach: Wir müssen reden! | Buecherherz
  2. Trackback: Ich lese jetzt „Und Gott sprach: Du musst mir helfen!“ von Hans Rath | Buecherherz
  3. Trackback: Hans Rath – Und Gott sprach: Du musst mir helfen! | Buecherherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: