Ich lese jetzt „Lily Frost – Fluch aus dem Jenseits“ von Nova Weetman

Weetman_Lily FrostEigentlich sollte ich immer noch „Die Abschaffung der Arten“ lesen. Ich habe mich von Seite 24 mittlerweile auf seite 100 gequält. Dann habe ich das Buch wieder in die Ecke geworfen.
Bevor ich noch in eine Leseflaute rutsche, lese ich jetzt lieber wieder ein Buch, auf das ich Lust habe.

Als ich vor ein paar Wochen mit meinem Freund in einer Buchhandlung war, sprang mir „Lily Frost“ aus der Jugendbuch-Ecke förmlich entgegen. Ich mochte das Cover mit dem Perlmuttschimmer (den ich auf dem Foto sogar ein wenig einfangen konnte) und auch der Inhalt sprach mich an.
Der Verlag „Gulliver“ aus der Verlagsgruppe Beltz war so lieb und hat mir ein Rezensionsexemplar zukommen lassen.

Die 15-jährige Lily muss mit ihrer Familie von Melbourne raus aufs Land ziehen. Das neue Haus ist riesig. Und gespenstisch. Komische Dinge gehen darin vor und Lily ist fest davon überzeugt, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Erster Satz:
„Als ich fünf Jahre alt war, wäre ich beinahe gestorben.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: