Ich lese jetzt „Feindesland“ von Adam Sternbergh

Sternbergh_FeindeslandVor anderthalb Jahren las ich „Spademan“ und war ziemlich begeistert. Hauptsächlich von der Erzähltart und weniger vom Inhalt.
Dank Heyne darf ich nun den zweiten Teil um den Auftragskiller in einem zerstörten New York der Zukunft als Rezensionsexemplar lesen.

Erster Satz:

„Die Stimme am Telefon nannte nur einen Namen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: