Ich lese jetzt „Schattentour“ von Jessica Swiecik

Swiecik_SchattentourAls mich der Verlag mainbook im letzten Jahr anschrieb und fragte, ob ich ein Buch von ihnen rezensieren möchte, wählte ich „Das Ende vom Lied ist kein schlechter Anfang“ und hatte viel Spaß damit.
Deswegen habe ich gern wieder ein Buch zum Lesen und Rezensieren ausgesucht, als ich gefragt wurde.
Dieses Mal ist es ein Thriller und kein Frauenbuch.

Es geht um zwei Gruppen, die ein altes Hotel in der Nähe von Franfurt erkunden wollen. Dort werden das „Urban Exploration Team“ und die „Ghost Discoverers“ einen ungeahnten Albtraum erlebem.

Erster Satz:
„Eine kühle, angenehme Abendbrise wehte ihnen entgegen, legte sich wie eine zweite Haut auf ihre Gesichter und hinterließ ein glückseliges Gefühl.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: