Ich lese jetzt „Sehnsucht ist ein Notfall“ von Sabine Heinrich

Heinrich_Sehnsucht ist ein NotfallAls hätte ich nicht erst dieses Jahr auf der Tagung wieder genug Bücher bekommen, lese ich erst einmal eins von der letztjährigen Ausbeute.
Ich bin gespannt, ob mich die Sehnsucht zu fassen bekommt, während ich Eva und ihrer Oma auf dem Weg nach Italien folge. Vor allem aber freue ich mich auf die Geschichte um die Trennung der 79jährigen und dem Liebeswirrwarr ihrer Enkelin.

Erster Satz:
„›Eva, ich muss dir was sagen: Ich ziehe aus, ich will nicht mehr, ich mache Schluss und verlasse ihn. […]‹“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: