Sonntägl(Ich) #27

Das erste Sonntägl(Ich) im Juni. Ich bin immer noch erschrocken, dass schon fast ein halbes Jahr vorbei ist.
Gleichzeitig ist es übrigens das letzte Sonntägl(Ich) für die nächsten paar Wochen, denn nächste Woche fliege ich nach Kuba.

Diese Woche habe ich panikartig wieder mit Sport begonnen. Als würde man in einer Woche noch etwas ausrichten können. Wie immer habe ich mich mit „Mein Fitness-Coach“ auf der Wii begnügt.
Außerdem war ich im Kino bei Maleficent. Bei gefiel der Film wirklich gut. Ich finde Angelina Jolie auch ganz toll. Dornröschen mal aus der Sicht der bösen Fee zu sehen ist ein neuer Ansatz und warum sie so ist wie sie ist, fand ich super dargestellt. Meine(männliche) Begleitung fand den Film nicht ganz so gut.
Meine dritte Aktivität diese Woche bestand aus Shopping. Ich bin mit einer Freundin nach Bremen gefahren, um mal wieder zu Primark zu fahren. Ich war aber auch noch in ein paar anderen Läden.

Aktionen

Gefunden habe ich dann natürlich extrem viel.
Sieben paar Sandalen und Ballerinas (oder zumindest sowas in der Art).
Nagelzeug von Primark und Flormar.
Zwei Taschen.
3 Bikinis (die habe ich aber alle bei Otto bestellt, bis auf das schwarze Oberteil. Das gab es bei H&M.).
Neues von Essie, Astor und Manhattan (auch in der Drogerie und nicht in Bremen gekauft).
Ziemlich viele Klamotten (fünf Kleider, zwei Oberteile, Socken, ein Blazer und ein Bandeau).
Ebenso viel Kleinkram (neun Küchenhandtücher, Bikini-Bags, Duttschwamm, Haarnadeln, Eisportionierer, Türstopper).
Schmuck.

Shopping

Als ich diese Woche verzweifelt in meinen Kühlschrank guckte, sah ich nur noch Hüttenkäse. Eigentlich schmiere ich den immer auf Brot, aber da ich keins mehr im Haus hatte, vermengte ich ihn mit Schnittlauch, Dill und Salz und aß ihn pur. Es war so lecker, dass ich mir danach gleich nochmal Hüttenkäse kaufte, nur um ihn pur zu essen.
Ich machte diese Woche auch Chili con Carne und merkte mal wieder, dass ich es hasse, wenn über meinen Reis anderes drüber kommt. Ich will immer, dass er trocken danebenliegt und ich es so mischen kann, wie ich es will. Auch wenn es Nudeln als Beilage gibt (wie zum Beispiel zum Gulasch) müssen sie trocken bleiben.

Essen

Auf meinen Nägeln trug ich eine Kreation, die ich „Gemixte Punkte auf Wurst“ taufte. Auf „My very first Knockwurst“ von OPI tupfte ich Punkte in verschiedenen Pink- und Rosa-Tönen. Mehr Bilder gibt es auf nagellackherz.wordpress.com.

Gemixte Punkte auf Wurst

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Alice
    Jun 03, 2014 @ 06:40:42

    Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Urlaub 🙂

    Maleficent, X-Men, ich würde derzeit so gerne ins Kino, aber wir haben natürlich NULL Zeit *grmpf* Muss mal Marc anhauen ob er Maleficent überhaupt sehen möchte…

    Du bist bestimmt ein Mensch der sowieso immer Unterlack benutzt (ich nie) bei den Primark Lacken sollte man das auch wirklich tun… hab mir damit schon mal die Nägel verfärbt und bin vorsichtig geworden.

    Viele liebe Grüße und bis bald!

    Antwort

    • buecherherz
      Jun 03, 2014 @ 17:54:03

      Dankeschön! 🙂

      Mit euren Hochzeitsvorbereitungen habt ihr ja auch gerade allerhand zu tun. Aber so für zwischendurch und als Mädchen lohnt sich Maleficent, finde ich.

      Ich benutze erst Unterlack, seit meine Nägel mal quittegelb wurden. 😀
      Seitdem mache ich es aber wirklich immer. Bevor mir wieder ein Missgeschick passiert.

      Viele liebe Grüße zurück. Ich hoffe, ich bringe schöne Bilder mit. 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: