Ich lese jetzt „Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem IKEA-Schrank feststeckte“ von Romain Puértolas

Puertolas_Reise des Fakirs der in einem IKEA-Schrank feststeckteAn dieser Stelle nominiere ich die Überschrift zur längsten Überschrift, die es auf dem Blog je gab.
Das Buch habe ich auf der Tagung bekommen und es erscheint am 24.04. (wenn das nicht mal eine aktuelle Rezension wird!).
Witzigerweise habe ich eine Ausgabe, die so nicht in den Laden kommen wird, denn in der Verkaufsversion wird der blaue Kasten vom IKEA-Logo verschwinden. So war es doch ein bisschen sehr original.

Erster Satz:
„Das erste Wort, das der Inder Ayarajmushee Dikku Pradash nach seiner Ankunft in Frankreich aussprach, war ein schwedisches.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: