Sonntägl(Ich) #18

Diese Woche wurde eigentlich durch zwei Ereignisse geprägt: Das Marteria-Konzert am Dienstag und das SDP-Konzert am Samstag.

Konzerte

Ich hatte mir vorgenommen, meine Nägel von Marteria inspirieren zu lassen und da er kein Logo hat und ich mir jetzt auch nicht plump seinen Namen auf die Nägel schreiben wollte, dachte ich an eines seiner bekanntesten Lieder: „Lila Wolken“. Dann pinselte ich auch gleich mal das, was ich schon lange machen wollte: einen Ombré-Look. Die Farben wechselten von hell zu dunkel. Ich glaube, die Übergänge sind ein bisschen zu doll geworden und das nächste Mal sollte ich Farben nehmen, die näher aneinander liegen.
Das Augen-Make-Up habe ich von Roselyn übernommen, die einmal im Monat einen Look bei Innen&Aussen vorstellt.
Dazu ein Foto wärend des entsprechenden Songs.

Lila

Das Konzert an sich war genial und ich war schockiert, als er sagte: „Das ist das Abschlusskonzert der Tour und ich habe noch nie vor so vielen Leuten gespielt. 8.000…“. Ich dachte eigentlich, er wäre mittlerweile eine ziemlich große Nummer. Ich war deswegen auch sehr überrascht, dass viele meiner Freunde Marteria nicht kannten. Als Support waren Kid Simius (den kannte ich wiederrum nicht) und Miss Platnum (die finde ich super!) dabei. Da Marteria auch noch eine Art „Alter Ego“ hat, trat er auch als „Marsimoto“ auf, stilecht mit grüner Maske und Anzug. Da Marsimoto einen Bezug zum Kiffen hat, holten viele Besucher spontan die Joints raus. Das fand ich nicht so prickelnd, aber lachen musste ich, als Marteria später sagte: „Holt alle eure Feuerzeuge raus! Und durch den Marsimoto-Teil WEISS ich, dass ihr welche dabei habt…“

Marteria

Diese Woche hatte ich auch noch ein Bücherproblem zu lösen. Dadurch, dass ich mir letzte Woche das Plüschtier Curd Rock gekauft habe, habe ich nun den zweiten Teil der Trilogie von Conni Lubek doppelt. Eine Kollegin von mir würde den Teil gern haben und dann stand ich da: Welches Buch soll ich ihr geben? Klar finde ich es schöner ein neues im Regal zu haben, weil mein gelesenes nur ein Mängelexemplar ist. Das ist aber eben MEINS. Das habe ich gelesen und mit dem verbinde ich etwas. Außerdem sieht es auch immer noch aus wie neu. Also gebe ich schlussendlich wirklich das neue Buch ab.

Doppelte Lubek

Samstag war ich also auf dem Konzert meiner Lieblingsband SDP. Natürlich musste ich auch hier ein Nageldesign machen. Da das Album und die Tour „Bunte Rapublik Deutschpunk“ heißen, wurden die Nägel bunt und auf dem Daumen habe ich die neue „Staatsflagge“ gemalt. Im Eifer des Gefechts, habe ich den weißen Kreis drum herum vergessen. Zum ersten Mal habe ich mir am Merchandising-Stand auch etwas gekauft. Ich laufe nun also begeistert mit einem „Wer ist dieses SDP?“-Shirt herum und kann Flaggen in meiner Wohnung positionieren.

SDP_Extras

Das Konzert fand auf der Reeperbahn vor 3.000 Leuten statt und ich stand in der zweiten Reihe. Es gab eine Ansprache an das Volk der Bunten Rapublik Deutschpunk, es flog wieder eine Gummipuppe beim Lied „‚Ne Leiche“ durchs Publikum, Dag ließ sich durch die Menge tragen und war beim Lied „Mittelfinger“ voll dabei (Und irgendwie merke ich beim Schreiben, dass die Liedtitel jetzt nicht so vermitteln können, wie genial die Band ist. 😀 ).

SDP1

Und weil es so ein fantastisches Konzert war, gibt es her noch kommentarlos eine zweite SDP-Collage.

SDP2

Zum Essen gab es diese Woche nicht viel spannendes, aber es waren wieder zwei Sachen dabei, über die sich eine kleine Anekdote lohnt.
Als ich einmal in meinen Kühlschrank schaute, fand ich noch drei kleine Scheiben Salami, eine Zwiebel, eine Scheibe Käse und einen halben Frischkäse. Das habe ich alles zusammengerührt und es als Spaghetti Carbonara gegessen. Es war erstaunlich lecker.
Da meine Eltern zu Besuch sind, durfte ich mir wieder einmal Essen wünschen. Es wurde Bratstulle. Das habe ich als Kind schon so unglaublich gern gegessen. Einfach Brot oder Brötchen mit Butter in der Pfanne braten und dann Zucker drüber. Pures Hüftgold, aber unglaublich toll.

Essen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: