Sonntägl(Ich) #12

Nach drei Wochen endlich mal wieder ein Sonntägl(Ich). Vorher war es mir leider aus diversen Gründen unmöglich, aber nun geht es weiter.

Am 30.12. war ich beim Konzert von Fettes Brot. Die Plätze waren die allerletzte Rotze, aber die Musik dafür umso besser. Ich mag das aktuelle Album ja ganz gern, aber als sie die älteren Lieder gespielt haben, war die Stimmung perfekt. Es hat sich wirklich, wirklich gelohnt!

Fettes Brot

Silvester habe ich natürlich auch erlebt.
Wir haben am Hamburger Hafen das Stadtfeuerwerk angeguckt und sind danach rumgelaufen und haben erzählt. Entspannt, aber schön war es.

Silvester

Als richtiges Nagellack-Mädchen hatte ich natürlich Glitzer-Nägel, deren holografischer Glitzer sich nur einfangen lässt, wenn man sie unscharf fotografiert. Um es mir leicht zu machen, habe ich extra eine Peel Off Base verwendet. Diese funktionierte aber auch nur solange gut, bis ich zu den Nagelspitzen kam. Die haben sich gewehrt und ich hätte sie weiterhin als French tragen können.

Silvester-Nägel

Neuerdings stehe ich auf Tekken. Es ist wohl eher ein klassisches Prügelspiel für Jungs, aber kurzzeitig kann ich damit auch ziemlich viel Spaß haben.
Ich war kurz nach Silvester im Kino und habe „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ geguckt. Ich war ein bisschen enttäuscht und wusste nicht, was der Film mir nun sagen wollte und was er selber sein wollte. Die besten Szenen wurden mal wieder im Trailer verbraten. Und somit wurde ein falsches Bild des Films vermittelt.
Als eine Kollegin wieder auf Arbeit war, haben wir erstmal ein Kinder-Tischfeuerwerk gezündet. Wie immer war das Witzigste daran das Plopp, wenn der Deckel abspringt.

Mix

Nach den Silvesternägeln, trug ich „Watermelon“ von Essie und hatte etwas Besseres erwartet. Ich dachte, die Farbe würde mehr knallen.
Und Nagellack gekauft habe ich sowieso. Das Wichtigste: Van D’Go von Essie (der apricotfarbene Lack ganz oben), den ich schon ewig haben wollte, und den es in Deutschland nicht so einfach zu kaufen gibt. Endlich habe ich ihn im Netz gefunden.

Nagel

Ich bin ja ein absolutes Fan-Girl der Band SDP. Ich liebe sie einfach und konnte es nicht erwarten, bis nun endlich am 10.01. das neue Album erschien. Und dann habe ich voller Qual noch bis zum 15.01. gewartet es zu kaufen, denn dann hatten sie in Hamburg einen Saturn-Gig und ich durfte Dag (links auf dem Bild, groß, wunderschön) berühren und er mich und Vincent (rechts im Bild, niedlich) legte sich auf meine Schulter. Ich habe mich vollkommen unwitzig benommen (natürlich), rote Wangen bekommen (eh klar) und gezittert wie blöde (souverän!). Aber immerhin haben beide Herzen um meinen Namen gemalt. So habe ich nun also ein signiertes Album. Ich bin verliebt.

SDP

Ich habe mittlerweile zu viele Boxen und zu viele Produkte und deswegen kurzentschlossen alle drei gekündigt. Aber ein paar habe ich noch bekommen.
Zum einen die Pink Box, die mal wieder eine EatSmarter beinhaltete. Dazu gab es Wattepads (Dolles Ding! Ganz innovativ und so.), Bodylotion von Sensea (Endlich mal Bodylotion. War ja noch nie drin…), Lip-Liner von Cosart (In der winterlichen Farbe Grellorange und dazu ist meiner noch kaputt und lässt sich nicht rausdrehen. Juhu!), Handreiniger von Soapopular (Desinfektionsmittel ist immerhin nicht verkehrt.) und Eyeshadow von Maybelline (Ich dachte aufgrund der Verpackung erst, es sei Eyeliner, aber es ist ein braunes Pigment. Sehr glitterig, aber ganz schick.)

Pink Box

Von der Glossybox war ich dieses Mal ziemlich begeistert.
Ich habe folgende Produkte bekommen: The POREfessional von Benefit (Diesen Porenfüller habe ich schon, aber super Marke und super Produkt. Ich freue mich.), Konjac Schwamm von Karmameju (Diese Schwämme gab es aktuell auf allen Beautyblogs und ich freue mich, dass ich ihn jetzt auch mal testen kann.), Brow Set von Sumita Beauty (Farbloses Wachs für die Augenbrauen. Das kann man definitiv auch gebrauchen!), Loofa Soap von Heartland Fragrance (Das ist mal etwas, was nicht ständig drin ist. Es ist eine handgegossene Seife, die gleichzeitig peelt und mit Feuchtigkeit versorgt.), Fresh Eyes & Face von bebe more (Ich suche schon lange etwas, um mein Gesicht abzuschminken. Bisher mache ich es eiskalt immer mit meinem Augen-MakeUp-Entferner. Für mich also super getroffen.) und als Extra eine Mini-Feuchtigkeitscreme.

Glossybox

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: