Sonntägl(Ich) #2

NägelLetzte Woche Sonntagnacht habe ich mir noch meine Nägel gemacht. Nachdem ich mir den Nagelweißer „beam up“ von Essie gekauft habe, konnte ich endlich mal wieder eine Art French-Manicure machen. Als ich noch Gel-Nägel hatte (die ich mir ebenfalls selber machte) hatte ich oft dieses schräge French. Und das lilane Glitzer schrie richtig schön „Määääädchen!“. Auf dem Ringfinger und Daumen waren jeweils noch ganz gleiche Perlen aneinander gereiht.

PulloverMontag begrüßte ich meine Kolleginnen dann mit einem Sternchen-Pullover. Ich bin gar kein ausgesprochener Sternchen-Fan, aber den musste ich unbedingt haben. Das Problem: Er ist cropped. Und für sowas habe ich eigentlich zu breite Hüften. Aber nun gut, es fuktionierte.

Zeitschrift

In meiner Arbeitswoche habe ich mich auch mal wieder an einem Mode-Magazin versucht. Ich nahm aus der Büro-Küche (es lebe das Arbeiten in einem Verlag) die me.style (Das Modemagazin des musik express) mit und blätterte in erhoffter Faszination durch. Aber nee, ich komme da nicht ran. Die Artikel haben mich nicht interessiert und die Fotos waren nett, aber nachstylen würde ich mich ja doch nicht wollen. Und für 8,90 Euro fühlte ich mich dann auch zu wenig unterhalten.

DuschbadDas Phänomen Treaclemoon ist natürlich nicht an mir vorbeigegangen. Ich wollte es damals, als es auf den Markt kam, unbedingt ausprobieren. Dank irgendeiner meiner Beautyboxen konnte ich das auch. Ich bekam die Kokos-Variante und freute mich sehr, denn ich mag Kokos. Da ich gar nicht so wirklich auf irgendeine Pflegeleistung achte (sondern ganz stupide auf Geruch und dem Gefühl, ob ich mich danach sauber fühle), war mir der Geruch also wichtig. Und der gefällt mir ja mal so gar nicht. Es riecht so unglaublich milchig. Ich finde es fast ein bisschen tragisch, dass da jetzt 500ml Duschbad rumstehen (und ich so schlecht im Wegschmeißen bin).

MeloneMelooooone. Ich LIEBE Melone. Aber ohne Mann im Haus ist es furchtbar eine ganze Melone aufzuschneiden. Ich habe also ganz umständlich ein Stück abgeschnitten und sie dann sehr unprofessionell und hässlich ausgehöhlt. Aber hey, ich habe so immerhin meine erste ganze Melone irgendwie alle bekommen.

Bücher

 

Am Donnerstag war ich in der Mittagspause mit einer Kollegin bei Thalia. Es gab Mängelexemplare. Also musste ich welche kaufen. Nachdem das erste Buch erst einmal ausgesucht ist, ist bei mir ja immer eine Sperre durchbrochen und dann kann ich mich nicht mehr halten. (SO verhält es sich auch bei Klamotten, Nagellack, Schuhen, MakeUp,…) Dann kaufe ich plötzlich alles, was mir im Ansatz gefällt. Die genaue Auflistung der Bücher folgt noch.

WetterAm Freitag schickte mir eine andere Kollegin ein Foto vom Sylter Strand. Mit strahlend blauem Himmel und wärmenden Sonnenstrahlen. Ich schickte ein Bild vom hässlichen Büroausblick mit Hamburger Wolkenhimmel. Aber immerhin regnete es endlich mal nicht.

 

Süßes

Süßes gab es die Woche auch endlich mal wieder. Seit meiner Mandel-OP schmeckt Schokolade ja ganz anders und leider auch wirklich eklig. Ich habe es mal wieder versucht. Smarties hatte ich ewig nicht und da eine Kollegin die Mini-Variante zu ihrem Geburtstag mitbrachte, musste ich einfach zugreifen.
Die Milka Snax habe ich auf mehreren Blogs gesehen. Und nachdem Alice bei ihren letztens Left Overs auch davon schwärmte, musste ich sie haben. Und ich gebe es auch zu: Sie waren genial.
Als letztes sprangen noch die Milka-Kekse ins Körbchen. Ich finde sie ja viel zu milchig und viel zu süß. Nee, meins ist es nicht.

ElefantenfußFreitag nach der Arbeit musste ich in den Supermarkt und als ich so an der Kasse stand, u.a. mit meiner Milka-Ausbeute, sprangen mich die Elefantenfüße an. Ich liebe Elefantenfüße ähnlich doll wie Melone. Meine Eltern haben schon sooo viele Jahre einen, dass ich quasi mit einem in der Wohnung aufgewachsen bin. In meiner eigenen Wohnung brauchte ich also auch einen. Meinen ersten hatte meine Mutter damals totgegossen (ich verstehe nicht, warum sie alle Pflanzen immer erst einmal gießen muss, wenn mein Gießrhythmus ja offensichtlich reicht. So hat sie schon einiges hier getötet.). Ich bin ja eine wirklich unanstrengende, ruhige Person, aber als er nicht mehr wurde, habe ich meine Mutter am Telefon fürchterlich angeschrien. Beim nächsten Besuch kaufte sie mir als Ausgleich einen neuen (gut, das hatte ich auch beim Anschreien voller Wut eingefordert). Den zweiten hat sie nie wieder angefasst. Aber der brauchte nun einen großen Bruder, fand ich. Ich finde ihn wunderschön.

Pink BoxAm Samstag holte ich meine neue Pink Box aus der Packstation. Das Päckchen war gar nicht mal so leicht. Als ich es öffnete, kam die Erklärung: Die EatSmarter (über die ich mich wirklich freue) wiegt einiges. Die Box war dann aber verdammt leicht und ich ahnte Böses. Und tatsächlich: Ich bin echt enttäuscht. Fünf Sachets vom L’Oreal Youth Code. Nun ja. Die Maske von Luvos ist nun auch nicht das erste Mal dabei. Eine Glasfeile ist nett, aber Feilen waren auch schon einige in den Boxen. Der blaue (gut… man kann ihn noch als petrol durchgehen lassen) Lidschatten ist zwar ok, aber die Zeit ist eindeutig vorbei für mich. Türkis und Petrol ist ein immer gerngesehener Sommertrend (und deswegen habe ich die Farbe auch in jeglichen Varianten), aber nun ist es auch wieder gut. Und der Lipgloss? Eine farbliche Beleidigung. Ich kann dazu nichts Nettes sagen. Er ist vielleicht erträglich, wenn man ihn über dunklem Lippenstift trägt. Vielleicht…

CasperMein Lied der Woche war „Im Ascheregen“ von Casper. Lautes Mitsingen und unkoordiniertes Rumspringen und Arme-in-die-Luft-Reißen war die Konsequenz. Die Nachbarn hat es sicher gefreut. Und ich freue mich auch und zwar auf sein neues Album!

KofferAb Montag bin ich wieder mal auf einer Tagung (endlich die letzte für dieses Jahr). Es werden also wieder Blazer und Kleider in den Koffer gepfeffert. Ich hasse Kofferpacken!

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Kermit
    Sep 15, 2013 @ 12:19:30

    Den Beitrag lese ich bei einer Tasse Kaffee, aber ich musste kurz in eigener Sache vorbeihuschen. Bitte ducken, Stööckcheen 😀

    http://seitenteich.blogspot.de/2013/09/stockchen-buchfragen-tag.html

    Vielleicht hast du ja Zeit und Lust!
    Liebe Grüße vom Fröschlein

    Antwort

    • buecherherz
      Sep 15, 2013 @ 20:39:20

      YEAH! Sehr gern natürlich!
      Da ich ab morgen aber drei Tage nicht zuhause bin (und auch keinen Zugriff auf einen PC habe), komme ich erst am Donnerstag zum Beantworten.

      Ganz liebe Grüße, buecherherz

      Antwort

  2. Alice
    Sep 21, 2013 @ 09:08:48

    Ich sollte cropped besser auch nicht tragen, aber manchmal…. 😉

    Dein Melonen-Massaker ist nicht schlecht 😀

    Die Pink Box habe ich ja schon länger nicht mehr, wobei mir die letzte noch ganz gut gefallen hat (hab sie auf nem anderen Blog gesehen), aber diese hier…. ist trotz der gewiss ganz guten Nagelfeile eine heillose Katatrophe -.- Meine liebste Nagelfeile der unsäglichen Marke „Catherine“ ist übrigens auch aus der PB *g*

    Antwort

    • buecherherz
      Sep 23, 2013 @ 00:16:45

      Wer Melone essen will, muss manchmal hässliche Wege gehen. 😀

      Ich war auch vollkommen schockiert von der Pink Box. Mal sehen, was die nächste sagen wird. Ich kann mich ja immer so schlecht trennen. Aber wenn das jetzt so weiter geht, muss ich die wohl kündigen.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: