Katja Berlin – Cat Content – SMS von meinem Kater

Berlin_Cat Content

6. September, 7:43 Uhr
———————————
Bäh schon wieder Dosenfutter?
Kannst du es nicht mal wenigstens mit Käse überbacken?

Katzen sind ziemlich eigenwillig und informieren ihre Besitzer normalerweise wortlos über Vorlieben und Launen. Katja Berlins Kater ist jedoch ein ganz anderes Kaliber: Er hat entdeckt, wie man SMS schreibt. Also beglückt er seine Besitzerin tagaus, tagein mit wichtigen Nachrichten: Er meckert über Futter und den Nachbarshund, philosophiert über die großen Themen seines Haustierlebens und versucht, für Katja im Internet einen neuen Mann zu finden – frech, selbstbewusst und respektlos, wie Kater nun mal sind … (Klappentext)

Das Buch besticht in der Aufmachung mit Liebe zum Detail.
Jede Seite sieht genau so aus, wie die SMS beim iPhone aussehen. Selbst verschiedene Akkustände und Empfangsbalken sind auf jeder Buchseite zu finden. Die Seitenzahl ist der Home-Button („die runde Taste unter dem Display“ für die Nicht-iPhone-Nutzer).
An der Optik des Buches kann ich also nichts aussetzen. Sie passt perfekt zum Inhalt.

Inhaltlich sind die SMS eines Jahres zwischen Katja und ihrem Kater zu finden.
Thematisch ist alles Wichtige dabei, was Katzen so den lieben langen Tag bewegen kann. Neben diesen normalen Sachen, beschäftigt sich Katjas Kater aber auch mit Online-Bestellungen, Männer-Beschaffung für sein Frauchen und Planungen für seine Katzenpartei.
Cat Content Untergebracht ist es immer in verschieden vielen SMS, die aber nie über eine Buchseite hinaus gehen. Mal ist auf einer Seite nur eine einzige SMS zu finden, mal ist die volle Seite beschrieben. Ab und zu schicken sich die beiden sogar Bilder.
Die SMS haben komplett meinen Humor getroffen und ich habe sogar ein paar Mal laut aufgelacht. Der Kater hat trockenen Humor, ist sarkastisch und ist nicht selten gemein. Trotzdem muss man ihn irgendwie lieb haben.
Jeder, der eine Katze besitzt oder ab und zu mal mit einer zu tun hat, wird oft nicken müssen, da er seine Katze wiederentdeckt.

Aufgrund meines hohen investigativen Anspruchs, habe ich dieses Mal eine Stoppuhr beim Lesen neben mir gehabt. Das Buch ist 220 Seiten lang und ich habe genau 35 Minuten zum Lesen gebraucht.
Das schnelle Lesen liegt in der Natur der Sache. Die Seiten sind sehr selten komplett gefüllt und dadurch, dass es SMS sind, gibt es natürlich große Abstände zwischen den einzelnen Zeilen.
Ob man nun 8,99 Euro für so ein extrem kurzes Lese-Vergnügen bezahlen möchte, muss jeder für sich entscheiden.
Da ich den Humor und auch Katja und ihren Kater mochte, hätte das Buch eigentlich nicht wenige Punkte verdient. Ich kann aber nur 3,5 Sterne geben, da ich persönlich Preis und Lesezeit in keiner Relation sehe.

Katja Berlin – Cat Content – SMS von meinem Kater
rororo, April 2013
ISBN 3499604523
220 Seiten
Taschenbuch; 8,99 Euro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: