GLOSSYBOX August 2012

Heute kam die neue GLOSSYBOX und ich bin so enttäuscht wie noch nie zuvor.

1. Glamour Doll Volume Mascara von CATRICE (10ml/ € 3,99). Von Catrice habe ich sehr viele Nagellacke und bin mit ihnen extrem zufrieden. Auch ein paar Lidschatten habe ich. Eine Mascara habe ich noch nie ausprobiert. Laut Produktbeschreibung soll sie die Wimpern verdichten, ihnen maximales Volumen verleihen und faszinierende Länge schenken. Ich habe ehrlich gesagt nur etwas von der Länge mitbekommen. Das klappt wunderbar. Volumen oder gar Verdichtung sehe ich nicht. Und richtig tiefschwarz ist die Farbe auch nicht. Auf dem Bild sieht das ganze sogar noch besser aus als in live. Die Wimpern werden aber auch sehr schön getrennt (das sieht man wiederum nicht so gut auf dem Bild). Ich würde die Mascara nicht nachkaufen, da ich immer eine andere benutze und mit ihr höchst zufrieden bin.

2. After Sun Tan Maximizer von LANCASTER (125ml/ € 31,00). Dieses Produkt kommt wie gerufen. Demnächst fliege ich in den Süden. Dort hoffe ich auf tolle Nachmittage am Meer. Abends wird diese Creme wohl zum Einsatz kommen. Der Geruch ist sehr angenehm, aber nicht speziell. Man würde ihn wohl als typischen Creme-Geruch bezeichnen.

3. Nail Lacquer von OPI (15ml/ € 16,00). Als ich auf dem Begleitzettel gesehen habe, dass ein OPI-Lack dabei ist habe ich wirklich gejuchzt. Leider ist es nur eine kleine Probe und die Farbe gefällt mir auch gar nicht. Ich stehe eher auf knallige Farben, da passt dieses matte Grau nun wirklich nicht.

4. Balm von FIGS & ROUGE (8ml/ € 3,95). Dieses Produkt kam mir schon bei verschlossenem Deckel entgegen. Ich weiß nicht, ob es an der Hitze heute lag oder ob der Balm immer so dünnflüssig ist. Er soll für spröde Lippen oder trockene Haut geeignet sein. Auf meine Lippen wird er aber definitiv nicht kommen. Dazu empfinde ich den Geruch als zu penetrant rosig.

5. MadlyKenzo von KENZO (50ml/ € 65,50). Dieser Duft ist angeblich noch nicht im Laden erhältlich, sondern exklusiv in der Box. Er wird mit „blumig-fruchtig“ beschrieben und das trifft es wirklich gut. Ich mag ihn! Von der Probe bin ich aber enttäuscht (wie wohl alle, wenn diese Art Proben in letzter Zeit enthalten waren). Eigentlich bekommt man sie ja oft als Gratisprobe zu Einkäufen in Parfümerien dazu.

6. Armband als „perfekte Ergänzung zum aktuellen Neon- und Colour-Blocking-Trend“. Dazu möchte ich fast gar nichts sagen. Es erinnert mich an die selbstgeknüpften aus meiner Kindheit. Ich werde es definitiv nicht tragen.

Die Produkte dieser Box hatten einen Geldwert von € 16,97 und waren damit minimal höher als die Abo-Kosten der Box (und hat somit den geringsten Wert in meiner GLOSSYBOX-Zeit). Darum geht es mir aber gar nicht. Wenn mir die Produkte gefallen, ist mir egal, welcher Wert drin steckt. Es gab dieses Mal aber auch außerordentlich kleine Proben und nur der Balm und Mascara kamen in Originalgrößen daher. Dazu kommt, dass mir die Produkte insgesamt nicht wirklich gefallen.

Ich bleibe bei der GLOSSYBOX, aber viele solcher Boxen dürfen es in nächster Zeit nicht werden, dann überlege ich es mir noch einmal.

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Kim
    Sep 03, 2012 @ 23:42:36

    Hui, scheint wohl, dass sie bald einige Kunden verlieren werden. Ich war mit meiner letzten Box hingegen sehr zufrieden!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: