Ich lese jetzt „Solange du mich siehst“ von Cecelia Ahern

Da ich mein Zweitbuch ja gestern in einem Rutsch durchgelesen habe, muss nun ein neues her…

Erster Satz:
(Vom Vorwort) „Liebe deutschsprachige Leserinnen und Leser, willkommen in meinem Erzählungsband ›Solange du mich siehst‹ – wie schön, dass sie ihn in die Hand genommen haben.“ (Also das ist doch mal eine nette Begrüßung!)
(Von der ersten Erzählung) „›So ein schöner Tag‹, sagte sie. “ (Über diesen Satz kann man ganz schlecht ein Urteil fällen…)

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Kermit
    Apr 27, 2012 @ 16:55:06

    Viel Spaß damit 🙂 Ich lese Bücher dieser Autorin sehr gerne.
    Was ich dich an der Stelle noch fragen wollte. Möchtest du vllt bei den „Ich lese jetzt“-Beiträgen die Kurzbeschreibung (z.B. von Amazon) dazu angeben? Ich weiß nicht, ob das zu viele Umstände macht oder du dein Layout lieber so lassen möchtest. Aber ich fände es ganz praktisch, weil du deine Bücher ja zu keinem Onlinehandel verlinkst. Nur so als Vorschlag 🙂

    Antwort

    • buecherherz
      Apr 27, 2012 @ 17:06:14

      Und schon bin ich mit dem Buch fertig 😀
      Die Rezension werde ich dann wohl morgen veröffentlichen. Vier Artikel an einem Tag online zu stellen wäre ja fast unverschämt 😀

      Das mit der Kurzbeschreibung (oder Klappentext) habe ich auch schon einmal überlegt.
      Aber den packe ich ja dann immer in die Rezension und ich lasse kein gelesenes Buch unrezensiert.
      Ich wollte es hier eigentlich immer nur so ganz kurz anteasern quasi…
      Aber ich denke da mal noch genauer drüber nach.
      Danke für die Idee!

      Antwort

  2. Kermit
    Apr 27, 2012 @ 17:10:53

    Stimmt eigentlich auch wieder, du rezensierst ja (im Gegensatz zu mir ^^) alle Bücher. Und liest schnell genug, dass man da nicht lange darauf warten muss 😉 Daran hatte ich gar nicht gedacht.
    Vllt nicht den ganzen Klapptext, sondern zwei oder drei Schlagworte? Aber hauptsache der erste Satz ist dabei, der interessiert mich immer 🙂

    Antwort

    • buecherherz
      Apr 27, 2012 @ 17:15:17

      Ich finde erste Sätze auch so unglaublich spannend. Darum habe ich irgendwann damit angefangen.
      Ich lese aber im Verhältnis auch relativ wenig in einem Monat. Daher geht das immer mit dem Rezensieren. Obwohl es immer wieder eine kleine Überwindung ist eine anzufangen. Aber wenn ich die ersten Sätze geschafft habe und mir der Einstieg gefällt, dann fließt es zum Glück.

      Ich könnte aber jetzt immer in dem kleinen Vorsatz sowas schreiben wie „Das nächste Buch beschäftigt sich mit der kleinen Florentine, der beim Spielen ihr Teddy abhanden gekommen ist. Nun hilft das ganze Dorf bei der spannenden Suche…“ Sowas in der Art meinst du ja vielleicht mit Schlagworten… Das ist wirklich eine gute Idee!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: