Meine Blogroll

Momentan stehe ich auf Blog-Neuerungen.
Das ist jetzt schon die zweite in dieser Woche.
Nach 1,5 Jahren habe ich mich nämlich nun dazu entschieden eine Blogroll zu erstellen.
Ich füge dort aber nur die Blogs ein, die ich wirklich regelmäßig lese.
Ich hab ja keine Lust da 50 Links zu haben, die eh untergehen.

Wie man sieht, lese ich im Verhältnis weniger Bücherblogs als andere Blogs.
Und wer sich nun mal die „anderen Blogs“ genauer anschaut, wird eins feststellen: Da ist wenig Beauty und Mode dabei, sondern viel mehr Kinder und Schwangerschaft.
Das hatte sich damals so ergeben, als ich meinem Lieblingsblog fast stündlich aufgerufen habe, um zu gucken, ob es einen neuen Artikel gibt.
Aber die Heldin gibt es ja nun schon eine ganze Zeit nicht mehr (und ich vermisse sie doch immer noch). Und da sie ja hauptsächlich solche Blogs verlinkt hatte, bin ich so in die Szene reingerutscht. Also keine Angst, ich bin nicht in anderen Umständen.

Vielleicht kann ich ja den ein oder anderen von einem meiner Lieblingsblogs überzeugen. Und wenn nicht, dann habe ich wenigstens endlich eine Sammlung für mich und muss die nicht immer alle einzeln im Browser eintippen.

Man findet die Blogroll nun in der rechten Spalte. Genau zwischen den Kategorien „Top-Beiträge“ und „Letzte Kommentare“. Kaum zu übersehen 😉 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: