Ich lese jetzt „Dienstags bei Morrie“ von Mitch Albom

Das nächste Buch ist mal keine leichte Kost, sondern tiefgründig. Mal sehen, wie mir das gefällt.

Erster Satz:
„Der letzte Kurs im Leben meines alten Professors fand einmal in der Woche in seinem Haus statt, neben einem Fenster im Arbeitszimmer, wo auf der Fensterbank ein kleiner Hibiskus seine rosafarbenen Blüten abwarf.“ (Ich kann mir nicht helfen, aber da schwingt schon so viel Tod mit. Der letzte Kurs von Morrie… und dem Hibiskus geht es auch nicht besser.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: