Frage 40 – Was war das traurigste Buch, was du je gelesen hast?

Ich habe da zwei Bücher im Kopf. Zum einen ist das „P.S. Ich liebe dich“ von Cecelia Ahern. Da habe ich wirklich mitleiden müssen. Zum anderen „Für immer, Dein Dad“ von Lola Jaye.
Ich kann gar nicht sagen, welches trauriger war oder bei welchem ich mehr geweint habe (habe ich schon mal erwähnt, dass ich unglaublich gern und oft bei Büchern weine? 😳 ).
Ich entscheide mich aber für das zweite Buch. Und zwar aus folgendem Grund: Nach 20 Seiten musste ich das Buch erstmal zur Seite legen und konnte nicht weiterlesen, obwohl ich sehr wollte. Ich war aber nicht zu müde oder so, nein! Ich hatte so verheulte Augen, dass ich nichts mehr gesehen habe. 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: